Brennender Schulbus unterwegs

+
Unser Symbolbild zeigt einen englischen Schulbus.

Stollberg - Ein Schulbus, in dem etwa 20 Kinder und Jugendliche saßen, ist mit brennendem Heck unterwegs gewesen. Der Fahrer hatte von dem Feuer nichts bemerkt.

Zwei Polizisten stoppten den Bus am Freitag im sächsischen Stollberg und verhinderten Schlimmeres. Sie brachten die Schüler in Sicherheit, teilte die Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge mit. Der Fahrer hatte den Brand nicht bemerkt und war gerade losgefahren.

Die Feuerwehr musste die Flammen löschen. Die Schüler wurden nicht verletzt. Ursache des Brandes war vermutlich ein technischer Defekt. An dem Bus entstand ein Sachschaden von rund 50 000 Euro.

dpa

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Feuer auf Tankstellengelände

Feuer auf Tankstellengelände

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Meistgelesene Artikel

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Kommentare