1. Startseite
  2. Deutschland

Bremen: Jugendliche kapern Straßenbahn

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Fabian Raddatz

Kommentare

Eine Straßenbahn, die am Bremer Rathaus vorbeifährt.
Zwei Teenies haben in Bremen eine Straßenbahn gekapert, fuhren damit Richtung Innenstadt. © Carmen Jaspersen/dpa

„Alle einsteigen, die Bahn fährt gleich los.“ Mit diesen Worten brettern zwei Teenies in Bremen mit einer Straßenbahn los. Die Polizei stoppt die wilde Fahrt.

Bremen – Zwei Jugendliche (13, 18) kapern am frühen Freitagmorgen, 23. April 2021, eine Straßenbahn. Das berichtet die Bremer Polizei. Demnach seien die beiden in eine leere S-Bahn der Linie 10 gestiegen, die an der Endhaltestelle Gröpelingen Einlass geparkt war.

Der 18-Jährige setzte sich umgehend ans Steuer, rief noch „alle einsteigen, die Bahn fährt gleich los“ – und fuhr mit seinem 13-jährigen Kumpel Richtung Bremer Innenstadt. Nach zwei Kilometern brachten sie die Bahn zum Stehen, um zu flüchten. Doch die Polizei war bereits alarmiert – und schnappte die beiden.

Ein Polizeisprecher: „Verletzt wurde niemand, gefährlich war es auf jeden Fall.“ Das Duo habe die kostenlose Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs etwas falsch verstanden. Den beiden Amateur-Bahnfahrern drohen jetzt heftige Strafen *. * nordbuzz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare