Brandtragödie: Vier Kinder beigesetzt

+
Die vier toten Kinder wurden in weißen Särgen in einem Gemeinschaftsgrab bestattet.

Saarbrücken - Eine Woche nach dem tragischen Tod von vier Kindern bei einem Wohnungsbrand in Saarbrücken-Burbach sind die Opfer beigesetzt worden.

An der Zeremonie auf dem Saarbrücker Hauptfriedhof nahmen am Freitag nach Polizeiangaben knapp 300 Menschen teil, größtenteils Verwandte der Familie. Die vier toten Kinder - ein fünf und ein sieben Jahre altes Mädchen sowie deren drei Jahre alten Zwillingsbrüder - wurden in weißen Särgen in einem Gemeinschaftsgrab bestattet.

Die Kinder waren am Freitag vergangener Woche bei einem Brand in der Dachgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus ums Leben gekommen, wo die insgesamt siebenköpfigen Familie lebte. Die Feuerwehr konnte über eine Drehleiter nur die beiden Eltern sowie einen Säugling retten. Brandursache war den Ermittlungen zufolge vermutlich ein fahrlässiger Umgang mit Kerzen. Die Familie beleuchtete die Wohnung mit Kerzen, weil ihr der Strom abgestellt war.

dapd

Schalke meistert Pflichtaufgabe souverän

Schalke meistert Pflichtaufgabe souverän

Grippewelle 2017: Die schlimmste Phase ist vorbei

Grippewelle 2017: Die schlimmste Phase ist vorbei

Jahresempfang des Kirchenkreises Syke-Hoya

Jahresempfang des Kirchenkreises Syke-Hoya

Leserinnen dokumentieren Umweltsünden in Sudweyhe

Leserinnen dokumentieren Umweltsünden in Sudweyhe

Meistgelesene Artikel

Gesuchte Chantal (12) ist wieder aufgetaucht

Gesuchte Chantal (12) ist wieder aufgetaucht

Zoo-Verband: Was hinter dem Pinguin-Diebstahl stecken könnte

Zoo-Verband: Was hinter dem Pinguin-Diebstahl stecken könnte

„Fuchs du hast die Gans gestohlen“: Veganerin machte nur Spaß

„Fuchs du hast die Gans gestohlen“: Veganerin machte nur Spaß

Frau auf offener Straße erschossen - Mutmaßlicher Schütze gefasst

Frau auf offener Straße erschossen - Mutmaßlicher Schütze gefasst

Kommentare