Brandtragödie: Vier Kinder beigesetzt

+
Die vier toten Kinder wurden in weißen Särgen in einem Gemeinschaftsgrab bestattet.

Saarbrücken - Eine Woche nach dem tragischen Tod von vier Kindern bei einem Wohnungsbrand in Saarbrücken-Burbach sind die Opfer beigesetzt worden.

An der Zeremonie auf dem Saarbrücker Hauptfriedhof nahmen am Freitag nach Polizeiangaben knapp 300 Menschen teil, größtenteils Verwandte der Familie. Die vier toten Kinder - ein fünf und ein sieben Jahre altes Mädchen sowie deren drei Jahre alten Zwillingsbrüder - wurden in weißen Särgen in einem Gemeinschaftsgrab bestattet.

Die Kinder waren am Freitag vergangener Woche bei einem Brand in der Dachgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus ums Leben gekommen, wo die insgesamt siebenköpfigen Familie lebte. Die Feuerwehr konnte über eine Drehleiter nur die beiden Eltern sowie einen Säugling retten. Brandursache war den Ermittlungen zufolge vermutlich ein fahrlässiger Umgang mit Kerzen. Die Familie beleuchtete die Wohnung mit Kerzen, weil ihr der Strom abgestellt war.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Tote und Verletzte nach Schiffsunglück in Kolumbien

Tote und Verletzte nach Schiffsunglück in Kolumbien

Schiff für Atommüll-Transport steht in Obrigheim bereit

Schiff für Atommüll-Transport steht in Obrigheim bereit

Feuerwehr bekämpft Großbrand in Jacobs-Werk

Feuerwehr bekämpft Großbrand in Jacobs-Werk

Hurricane-Abreise am Montag: Was bleibt, ist Müll

Hurricane-Abreise am Montag: Was bleibt, ist Müll

Meistgelesene Artikel

Radler landet mit diesem Schild gegen Falschparker Hit im Netz

Radler landet mit diesem Schild gegen Falschparker Hit im Netz

Kölner verabredet sich mit Frau zum Sex und erlebt böse Überraschung

Kölner verabredet sich mit Frau zum Sex und erlebt böse Überraschung

33-Jährige verliert bei Verkehrsunfall ungeborenes Kind

33-Jährige verliert bei Verkehrsunfall ungeborenes Kind

Wie schrecklich! Kölner Zoo muss Elefantenbaby einschläfern

Wie schrecklich! Kölner Zoo muss Elefantenbaby einschläfern

Kommentare