Feuer in Hildesheim

Brand in Altenheim - 120 Senioren gerettet

+
22 Menschen kamen nach dem Brand ins Krankenhaus.

Hildesheim - Wegen eines Brandes in einem Altersheim mussten in Hildesheim am Samstagabend etwa 120 Senioren von der Feuerwehr aus dem Gebäude gerettet werden.

Nach Angaben eines Feuerwehrsprechers kamen 22 Menschen ins Krankenhaus, die meisten vorsorglich. Schwerverletzte oder gar Tote habe es zunächst nicht gegeben, sagte Polizeisprecher Claus Kubik.

Das Feuer war aus bislang unbekannter Ursache im Keller ausgebrochen. Auch wenn der Brand schnell gelöscht werden konnte, sei es doch zu einer erheblichen Rauchentwicklung gekommen, hieß es bei der Feuerwehr. Deshalb habe das Altersheim mitten im Zentrum der niedersächsischen Stadt vollständig geräumt werden müssen.

dpa

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare