Tragische Attacke in Magdeburg

Frauchen will Hund vor Border Collie retten: beide schwer verletzt

Folgenschwere Attacke in Magdeburg: Eine 69 Jahre alte Frau und und ihr Hund sind in Magdeburg von einem Border Collie gebissen und schwer verletzt worden.

Magdeburg - Der Nachmittags-Spaziergang endete für eine 69-jährige Frau aus Magdeburg und ihren Schmetterlingshund mit schweren Verletzungen. Die Halterin war mit ihrem kleinen Schmetterlingshund im Möwenweg, als plötzlich aus einem Nachbareingang der Border Collie einer 29-jährigen Magdeburgerin gerannt kam. Laut Pressebericht des lokalen Polizeireviers biss das Tier ohne Vorwarnung den Schmetterlingshund in den Bauch. Als die 69-Jährige dazwischen gehen wollte, wurde auch sie Opfer der Beißattacke. Der kleine Hund musste durch die Tierrettung versorgt werden. Die Hundehalterin wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Über den Gesundheitszustand der Frau am Montagmorgen konnte die Polizei bislang keine Angaben machen.

va

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

Niederländisches Königspaar in Luxemburg zu Gast

Niederländisches Königspaar in Luxemburg zu Gast

"Kein Zirkus" in Südtirol: Löw braucht Topniveau

"Kein Zirkus" in Südtirol: Löw braucht Topniveau

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Meistgelesene Artikel

Vergiftetes Pausenbrot - Polizei prüft mehrere Krankheitsfälle

Vergiftetes Pausenbrot - Polizei prüft mehrere Krankheitsfälle

„Ganzer Ort abgesoffen“ - Heftige Unwetter wüten in Deutschland 

„Ganzer Ort abgesoffen“ - Heftige Unwetter wüten in Deutschland 

Ernsthaft? Über diesen unfassbaren Zettel der Polizei lachen sich gerade alle kaputt 

Ernsthaft? Über diesen unfassbaren Zettel der Polizei lachen sich gerade alle kaputt 

Taxifahrerin hört Telefongespräch mit - dann fährt sie Kundin sofort zur Polizei

Taxifahrerin hört Telefongespräch mit - dann fährt sie Kundin sofort zur Polizei

Kommentare