Rettungsschwimmer finden Leiche

Boot auf See in Flammen: Junge (7) stirbt

Berlin - Ein siebenjähriger Junge ist bei einem Bootsbrand in Berlin ums Leben gekommen.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, entdeckten Rettungsschwimmer das brennende Boot kurz nach Mitternacht auf dem Langen See in Köpenick. Sie zogen einen 33 Jahre alten Mann schwer verletzt aus dem Wasser. Kurz darauf fand die Feuerwehr die Leiche des Jungen. Sein 33 Jahre alter Vater wurde in eine Klinik gebracht. Ermittler gehen von einem technischen Defekt als Unglücksursache aus.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: dpa

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Kommentare