44 Menschen in Gefahr

Bonbon verursacht Busunglück

Geeste - Weil sich der Fahrer an einem Bonbon verschluckte, ist ein Reisebus mit 44 Fahrgästen auf der Autobahn 31 von der Fahrbahn abgekommen.

Bei dem Unfall in der Nähe des emsländischen Geeste wurden fünf Menschen am Samstagmittag leicht verletzt, wie die Polizei in Lingen mitteilte. Als der 57 Jahre alte Fahrer von dem verschluckten Bonbon einen heftigen Hustenanfall bekam, verlor er die Kontrolle über den Bus. Das Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab, überfuhr mehrere Verkehrsschilder und kam im Seitenraum zum Stehen.

Vier Fahrgäste und der Fahrer wurden von Glassplittern der beschädigten Frontscheibe verletzt. Die Passagiere waren auf der Fahrt von Norddeich in Richtung Bochum.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Nach Zug von fremdem Joint: Zwei Männer zusammengebrochen

Nach Zug von fremdem Joint: Zwei Männer zusammengebrochen

Kurios: So wollte eine Frau Goldschmuck schmuggeln

Kurios: So wollte eine Frau Goldschmuck schmuggeln

Mann bei Absturz eines Sportflugzeuges getötet

Mann bei Absturz eines Sportflugzeuges getötet

Kommentare