„Bodenlose Frechheit“

Feuerwehr findet nach Einsatz diesen Zettel am Wagen - und ist stinksauer

Bei einem dringenden Notfall parkte die Feuerwehr vor der Einfahrt einer Tiefgarage. Als die Helfer zu dem Wagen zurückkehrten, fanden sie einen unfassbaren Zettel an der Windschutzscheibe.

Frankfurt/Main - Wenn es um Menschenleben geht, zählt jede Sekunde. Deshalb parkte die Feuerwehr in Frankfurt am Main Ende November vor der Einfahrt einer Tiefgarage, die einem Wohnhaus angehörte. Als der Einsatz schließlich zu Ende war, fand die Besatzung einen unerwarteten Zettel an der Windschutzscheibe ihres Rettungswagens. 

Wie die Feuerwehr in einem Facebook-Post mitteilte, sei die Rettungswagenbesatzung „abends zu einem dringenden Notfall alarmiert“ worden. Als die Helfer am besagten Ort eintrafen, parkten sie vor der Einfahrt zu einer Tiefgarage, um nicht die gesamte Straße zu blockieren. Doch als die Besatzung nach ihrem Einsatz zu dem Wagen zurückkehrte, fand sie die Beschwerde eines benachbarten Anwohners auf der Windschutzscheibe. Darin hieß es: „Ein Meter zurückfahren hätte 10 Sekunden Ihrer Zeit in Anspruch genommen und mehreren Einwohnern des Nachbarhauses Unannehmlichkeiten erspart!“

Die Feuerwehr ist über den Zettel sprachlos. In den Kommentaren unter dem Beitrag gehen die Meinungen zu dem Vorfall stark auseinander: Während zahlreiche Menschen die Beschwerde keinesfalls nachvollziehen können, scheinen einige andere aber auch auf der Seite des unbekannten Frankfurters zu stehen.

Ein paar Menschen geben dem Frankfurter recht:

Überwiegend ist aber Zuspruch für die Feuerwehr zu finden:

Ein ähnlicher Vorfall sorgte vor wenigen Wochen in England für Aufregung.

nz

Video: Glomex

Rubriklistenbild: © Screenshot Facebook

Das könnte Sie auch interessieren

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Nach Höhlen-Drama: Thai-Fußballer wieder zuhause

Nach Höhlen-Drama: Thai-Fußballer wieder zuhause

Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um

Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um

Der BMW X4 M40d im Autotest

Der BMW X4 M40d im Autotest

Meistgelesene Artikel

Rettungswagen mit Schwangerer an Bord baut Unfall und kippt um - so geht es dem Baby 

Rettungswagen mit Schwangerer an Bord baut Unfall und kippt um - so geht es dem Baby 

In den Armen dieses Moderators stirbt ein Fremder - dann bekommt der Radiomann eine unerwartete Nachricht

In den Armen dieses Moderators stirbt ein Fremder - dann bekommt der Radiomann eine unerwartete Nachricht

Gefahr im Sandkasten: Irrer stellt Kindern Horror-Falle auf Spielplatz

Gefahr im Sandkasten: Irrer stellt Kindern Horror-Falle auf Spielplatz

Vollsperrung der A7 - Unfall legt Verkehr lahm

Vollsperrung der A7 - Unfall legt Verkehr lahm

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.