Unklarer Streit

Blutige Messer-Attacke in Friseursalon - zwei 18-Jährige verletzt

Bei einer Messer-Attacke in einem Friseursalon in Baden-Württemberg wurden zwei 18-jährige Frauen verletzt. 

Pleidelsheim - Eine 41-Jährige hat zwei andere Frauen mit einem Messer in Baden-Württemberg am Donnerstagabend angegriffen. Die beiden 18-Jährigen wurden verletzt. Auslöser für die Attacke in Pleidelsheim nördlich von Ludwigsburg war ein Streit, wie die Polizei am Freitag sagte. Zuvor hatte die „Stuttgarter Zeitung“ darüber berichtet.

Hintergründe der Messer-Attacke noch unklar

Die Angreiferin wurde nach dem Vorfall am Donnerstagabend festgenommen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen versuchten Totschlags gegen sie. Worum es bei dem Streit ging, war noch unklar - ebenso, ob es sich bei den Frauen um Kundinnen oder Angestellte handelte.

dpa

Rubriklistenbild: © Pixabay.com

Das könnte Sie auch interessieren

Die neuen Eyeliner-Varianten

Die neuen Eyeliner-Varianten

Holz- oder Steinhaus - Wo liegen die Stärken?

Holz- oder Steinhaus - Wo liegen die Stärken?

Bauernhofquiz in Oerdinghausen

Bauernhofquiz in Oerdinghausen

Landesmeisterschaft im Dressur- und Springreiten in Verden 

Landesmeisterschaft im Dressur- und Springreiten in Verden 

Meistgelesene Artikel

In den Armen dieses Moderators stirbt ein Fremder - dann bekommt der Radiomann eine unerwartete Nachricht

In den Armen dieses Moderators stirbt ein Fremder - dann bekommt der Radiomann eine unerwartete Nachricht

Gefahr im Sandkasten: Irrer stellt Kindern Horror-Falle auf Spielplatz

Gefahr im Sandkasten: Irrer stellt Kindern Horror-Falle auf Spielplatz

Autofahrer überfährt Frau mit Baby und begeht Fahrerflucht: Beide tot!

Autofahrer überfährt Frau mit Baby und begeht Fahrerflucht: Beide tot!

Familiendrama: Kleine Tochter findet ihre Eltern (beide 30) tot in der Wohnung

Familiendrama: Kleine Tochter findet ihre Eltern (beide 30) tot in der Wohnung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.