Blutbad in Schönheitszentrum

Atlanta - Ein Blutbad in einem Schönheitszentrum in den USA hat fünf Menschen das Leben gekostet. Ein Unbekannter hat um sich geschossen.

Ein zunächst unbekannter Täter habe nach ersten Erkenntnissen in dem Wellness-Center mit Sauna in einem Vorort von Atlanta im Bundesstaat Georgia vier Menschen und sich selbst erschossen, teilte ein Polizeisprecher am späten Dienstagabend (Ortszeit) mit. Der Hintergrund und die Identität der Opfer seien noch unklar. Am Tatort sei eine Pistole sichergestellt worden. Das “Su Jung“-Schönheitscenter in der Ortschaft Norcross sei wohl von einem koreanischen Ehepaar geführt worden, berichtete der TV-Sender Fox.

dpa

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare