"Du blöde Kuh": Schlecker-Chef vor Gericht

+
Anton Schlecker, Chef des Drogerie-Imperiums Schlecker.

Nürnberg - Wegen der angeblichen Beleidigung einer Betriebsratsvorsitzenden muss sich seit Montag der Chef der Drogeriemarktkette Schlecker, Anton Schlecker, vor dem Nürnberger Arbeitsgericht verantworten.

Der Firmenchef sei in eine Sitzung des für die Region Auerbach/Oberpfalz zuständigen Betriebsrats geplatzt und habe dabei die Vorsitzende des Arbeitnehmer-Gremiums mehrmals beleidigt, berichtete ein ver.di-Vertreter am Montag. Insgesamt dreimal habe er die Betriebsratschefin “blöde Kuh“ genannt. Der Anwalt Schleckers bestritt die Vorwürfe bei einem Gütetermin, der schon nach wenigen Minuten für gescheitert erklärt wurde.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Meistgelesene Artikel

Ehefrau mit 29 Messerstichen getötet - Mordprozess in Karlsruhe

Ehefrau mit 29 Messerstichen getötet - Mordprozess in Karlsruhe

Nach blutigem Angriff auf Frau in Bäckerei: Urteil gegen Ehemann gefallen

Nach blutigem Angriff auf Frau in Bäckerei: Urteil gegen Ehemann gefallen

„I bims“ ist „Jugendwort des Jahres 2017“

„I bims“ ist „Jugendwort des Jahres 2017“

Achtung! Verschiedene Salate dieser Marke werden zurückgerufen

Achtung! Verschiedene Salate dieser Marke werden zurückgerufen

Kommentare