"Du blöde Kuh": Schlecker-Chef vor Gericht

+
Anton Schlecker, Chef des Drogerie-Imperiums Schlecker.

Nürnberg - Wegen der angeblichen Beleidigung einer Betriebsratsvorsitzenden muss sich seit Montag der Chef der Drogeriemarktkette Schlecker, Anton Schlecker, vor dem Nürnberger Arbeitsgericht verantworten.

Der Firmenchef sei in eine Sitzung des für die Region Auerbach/Oberpfalz zuständigen Betriebsrats geplatzt und habe dabei die Vorsitzende des Arbeitnehmer-Gremiums mehrmals beleidigt, berichtete ein ver.di-Vertreter am Montag. Insgesamt dreimal habe er die Betriebsratschefin “blöde Kuh“ genannt. Der Anwalt Schleckers bestritt die Vorwürfe bei einem Gütetermin, der schon nach wenigen Minuten für gescheitert erklärt wurde.

dpa

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Kerber quält sich bei Melbourne-Rückkehr in Runde zwei

Kerber quält sich bei Melbourne-Rückkehr in Runde zwei

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare