Polizei kommentiert Prügelei bissig: Beweggründe so niedrig wie IQ

+

Viersen - Eine Prügelei in der Viersener Drogenszene hat die Polizei in Nordrhein-Westfalen am Dienstag zu einem bissigen Kommentar bewegt. Jetzt sorgen die Zeilen, die die Beamten zu dem Vorfall verfassten, für Aufsehen.

Ein 37-Jähriger hatte einen Gleichaltrigen am Busbahnhof so lange geschlagen, bis er am Boden lag, teilte die Polizei in einer Erklärung mit. Der Täter stellte sich später. “In der Zwischenzeit gefiel es seinem Spezi (...) zum Busbahnhof zurückzukehren und einem allzu gesprächigen Zeugen (...), ebenfalls die Faust ins Gesicht zu schlagen“, hieß es weiter. “Da die Beweggründe in etwa so niedrig waren wie der Intelligenzquotient der Beteiligten und Zeugen, wird diese Geschichte vermutlich wie das Hornberger Schießen ausgehen: Morgen werden sich alle wieder lieb haben ... .“

Die Polizei sucht nun ausdrücklich nach Zeugen “außerhalb der Drogenszene“.

dpa

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

Meistgelesene Artikel

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Nicht nur für die Couch: Wissenswertes über die Jogginghose

Nicht nur für die Couch: Wissenswertes über die Jogginghose

Kommentare