Opfer in Lebensgefahr 

Mordkommission aus Bielefeld deckt auf: Ehefrau stach auf ihren Mann ein

+
Bielefeld: Eine Mordkommission hat nach der Messerattacke die Ermittlungen aufgenommen. 

Die Ehefrau soll mit einem Messer auf ihren Mann eingestochen haben. Das Opfer befindet sich derzeit im Krankenhaus und ist laut Polizei Bielefeld nicht ansprechbar. Die 57-Jährige erzählte den Beamten allerdings zunächst die Unwahrheit. 

+++ Bielefeld: Mordkommission ermittelt nach Messerattacke aktualisieren +++  

Update: 16.47 Uhr. Bielefeld – Der 61-Jährige befindet sich auf dem Weg der Besserung. Er schwebte nach einer Messerattacke in Bad Driburg in Lebensgefahr. Inzwischen gaben die Ärzte Entwarnung. Vernehmungsfähig sei der Mann laut Polizei Bielefeld aber noch nicht.

Die Ehefrau hat inzwischen gestanden ihrem Mann mit einem Messer in den Bauch gestochen zu haben. Die Ermittler aus Bielefeld gehen jedoch davon aus, dass sie sich lediglich gewehrt hatte. Von ein Verhaftung sahen die Polizisten daher ab. Die polizeilichen Untersuchungen dauern an. 

Lesen Sie auch: In Bielefeld brach ein Feuer in einer Werkstatt aus. Umgehend wurden die Retter alarmiert. Der Brand breitete sich schnell aus. Die Flammen griffen auf eine benachbarte Autowerkstatt über, wie owl24.de* berichtete. 

Bielefeld: Nach Messerstichen – Frau tischt Lügenmärchen auf 

Erstmeldung: 18. März, 15.16 Uhr. Bielefeld – Bereits am vergangen Freitag soll es zu der Bluttat gekommen sein, berichtet die Polizei Bielefeld. In der gemeinsamen Wohnung in Bad Driburg soll die Angreiferin mit einem Messer auf ihr Opfer losgegangen sein. Bei der Attacke wurde ein Mann (61) im Bauchbereich getroffen und lebensgefährlich verletzt. Sein Zustand sei kritisch, berichtet owl24.de*.

Die Ehefrau (57) täuschte die Polizisten aus Bielefeld, die nach der Bluttat die Untersuchungen aufgenommen hatten. Die 57-Jährige sagte zu den Beamten, dass sie und ihr Ehemann von einer unbekannten Gruppe angegriffen worden seien. Die Ermittler der Mordkommission unter der Leitung von Hauptkommissar Jürgen Kollien fanden jedoch heraus, dass sie ihren Ehemann mit einem Messer attackiert hatte. 

Lesen Sie auch: Die Polizei Bielefeld sucht nach einem Motorradfahrer. Der Biker entzog sich einer Kontrolle und raste mit hoher Geschwindigkeit durch die Stadt. Seine Maschine wurde nun entdeckt, wie owl24.de* berichtet.

Bielefeld: War es Notwehr? 

Die Geschichte von der "unbekannten Tätergruppe" stellte sich als falsch heraus. Nach der polizeilichen Vernehmung kam die Frau jedoch wieder frei. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft entschieden die Beamten aus Höxter und Bielefeld die 57-Jährige nicht länger festzuhalten. Möglicherweise habe sie in Notwehr gehandelt, begründen die Ermittler ihre Entscheidung. Einzelheiten zu den Hintergründen der Tat gibt es noch nicht. 

Die Bluttat ereignete sich südöstlich von Bielefeld in Bad Driburg. 

Nach einem LKW-Unfall südöstlich von Bielefeld musste eine Straße voll gesperrt werden. Der Laste war auf die Seite gekippt und blockierte somit die Fahrbahn. Die Aufräum- und Bergungsarbeiten gestalteten sich schwierig, berichtet *owl24.de. 

In Bielefeld soll ein Familienvater seine beiden Kinder getötet und danach einen Suizidversuch unternommen haben. Er liegt im Koma. Jetzt wollen Helfer für die Mutter Spenden sammeln

*owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Zehnter Herbst- und Schweinemarkt in Brinkum

Zehnter Herbst- und Schweinemarkt in Brinkum

Klima-Aktivisten blockieren Haupteingang der IAA

Klima-Aktivisten blockieren Haupteingang der IAA

Übungsszenario in Syke: Frontalcrash auf enger Straße

Übungsszenario in Syke: Frontalcrash auf enger Straße

Offen wie selten: Tunesien wählt neuen Präsidenten

Offen wie selten: Tunesien wählt neuen Präsidenten

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung im Herbst 2019: Wann werden die Uhren wieder umgestellt?

Zeitumstellung im Herbst 2019: Wann werden die Uhren wieder umgestellt?

Nach tödlicher Attacke am Hauptbahnhof: Seehofer (CSU) trifft heute Vertreter der Deutschen Bahn

Nach tödlicher Attacke am Hauptbahnhof: Seehofer (CSU) trifft heute Vertreter der Deutschen Bahn

Typisch München? Kanzlei schmeißt Party - Nachbarn finden angemessene „Entschädigung“ vor ihrer Tür

Typisch München? Kanzlei schmeißt Party - Nachbarn finden angemessene „Entschädigung“ vor ihrer Tür

NPD-Politiker Jagsch: Antrag auf Abwahl von Ortsvorsteher läuft

NPD-Politiker Jagsch: Antrag auf Abwahl von Ortsvorsteher läuft

Kommentare