SEK und MEK im Einsatz

Bewaffneter nähert sich Schule: Polizei-Großeinsatz 

+
Panik in Schwetzingen: Polizei sucht fieberhaft nach einem Mann der mit einem Schwert und einer Pistole bewaffnet sein soll.

Schwetzingen - Ein Polizei-Großaufgebot mit SEK und MEK sucht in Schwetzingen nach einem unbekannten Mann. Er soll sich mit Schwert und Pistole bewaffnet einer Schule genähert haben.

Chaotische Zustände in Schwetzingen: In der baden-württembergischen Stadt soll sich am Donnerstag ein unbekannter Mann mit einem Schwert und einer Pistole bewaffnet einer Realschule genähert haben. Ob er die Schule betreten hat, ist bislang unklar.

Wie das Nachrichtenportal mannheim24.de berichtet, ist ein Großaufgebot der Polizei mit SEK und MEK, sowie ein Polizeihubschrauber im Einsatz. Bislang konnte keine verdächtige Person ausfindig gemacht werden.

Der Gesuchte soll schwarz gekleidet sein und habe ein Fahrrad geschoben, heißt es. Die Schule wurde sofort verriegelt, Spezialkräfte durchsuchten das Gebäude. Das Schulgebäude wurde evakuiert, die Schüler werden psychologisch betreut.

Die Einsatzkräfte der Polizei durchkämmen außerdem den gesamten Raum Schwetzingen.

mk

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Meistgelesene Artikel

Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen

Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Nicht nur für die Couch: Wissenswertes über die Jogginghose

Nicht nur für die Couch: Wissenswertes über die Jogginghose

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kommentare