Bewährungsstrafe für Eltern von Lara-Mia

+
Bewährungsstrafen für die Eltern des verhungerten Babys Lara-Mia.

Hamburg - Im Prozess um den Tod des unterernährten Babys Lara-Mia hat das Hamburger Landgericht die Mutter und ihren Lebensgefährten zu Bewährungsstrafen verurteilt.

Die Richter verhängten am Freitag zwei Jahre Jugendstrafe auf Bewährung gegen die 19-Jährige Mutter und neun Monat Jugendstrafe auf Bewährung gegen ihren 22 Jahre alten damaligen Lebensgefährten, der nicht der leiblicher Vater des Mädchens ist. Sie wurden verurteilt wegen gefährlicher Körperverletzung durch Unterlassen und der Verletzung der Fürsorgepflicht, sowie Misshandlung Schutzbefohlener. Den ursprüngliche Anklagepunkt Totschlag durch Unterlassen berücksichtigte das Gericht nicht.

Lara-Mia wurde im vergangenen Jahr im Alter von neun Monaten tot in der Wohnung der damals 18-jährigen Mutter und ihres Freundes gefunden. Bei ihrem Tod wog sie nur 4,8 Kilogramm - halb so viel wie für ein Kind in dem Alter üblich. Die Staatsanwaltschaft ging in der Anklage davon aus, dass das Paar das Mädchen nicht ordentlich mit Essen und Trinken versorgt hatte. Die genaue Todesursache konnten Rechtsmediziner jedoch nicht eindeutig klären.

dapd

Mehr zum Thema:

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Kommentare