Betrunkener wärmt sich im Streifenwagen auf

+
Weil sich ein Betrunkener im Streifenwagen aufwärmte und sich nicht vertreiben ließ, verbrachte er die Nacht in der Ausnüchterungszelle.

Coburg - Ein betrunkener Mann hat in der Nacht zum Samstag zwei Polizisten in Coburg zum Narren gehalten. Deshalb verbrachte der die Nacht dann in der Ausnüchterungszelle.

Während die Beiden zwei Jugendliche verfolgten, setzte sich der 42-jährige Mann auf den Beifahrersitz des nicht abgeschlossenen Streifenwagens und wärmte sich darin auf.

Wie die Polizei mitteilte, wollte er auch nach mehrmaliger Aufforderung diesen Platz nicht räumen und musste schließlich hinausgezogen werden. Die Nacht verbrachte er zur Ausnüchterung in der Zelle der Polizeiwache.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Meistgelesene Artikel

Mann verprügelt Polizisten mit Baseballschläger -  diese greifen zur Waffe

Mann verprügelt Polizisten mit Baseballschläger -  diese greifen zur Waffe

Tristes Wetter - buntes Treiben: Karnevalszeit hat begonnen

Tristes Wetter - buntes Treiben: Karnevalszeit hat begonnen

Streit um Geld? Mann soll Bruder und Schwägerin getötet haben

Streit um Geld? Mann soll Bruder und Schwägerin getötet haben

Spülmittel im Aquarium: Rosenkrieg kostet über 50 Fische das Leben

Spülmittel im Aquarium: Rosenkrieg kostet über 50 Fische das Leben

Kommentare