Betrunkener wärmt sich im Streifenwagen auf

+
Weil sich ein Betrunkener im Streifenwagen aufwärmte und sich nicht vertreiben ließ, verbrachte er die Nacht in der Ausnüchterungszelle.

Coburg - Ein betrunkener Mann hat in der Nacht zum Samstag zwei Polizisten in Coburg zum Narren gehalten. Deshalb verbrachte der die Nacht dann in der Ausnüchterungszelle.

Während die Beiden zwei Jugendliche verfolgten, setzte sich der 42-jährige Mann auf den Beifahrersitz des nicht abgeschlossenen Streifenwagens und wärmte sich darin auf.

Wie die Polizei mitteilte, wollte er auch nach mehrmaliger Aufforderung diesen Platz nicht räumen und musste schließlich hinausgezogen werden. Die Nacht verbrachte er zur Ausnüchterung in der Zelle der Polizeiwache.

dpa

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare