Betrunkener legt Zugverkehr lahm

+
Der Betrunkene wurde auf den Gleisen liegend entdeckt.

Frankfurt/Main - Ein betrunkener Mann hat am Freitag den Zugverkehr zwischen Frankfurt und Wiesbaden lahmgelegt und für Verspätungen im morgendlichen Berufsverkehr gesorgt.

Der Mann sei zwischen dem Frankfurter Stadtteil Griesheim und dem Hauptbahnhof immer wieder auf den Gleisen herumgelaufen, habe zunächst aber nicht gefunden werden können, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn. Schließlich wurde er auf den Gleisen liegend in einem Tunnel in den Nähe der Galluswarte entdeckt - einem der Hauptverkehrsknotenpunkte. Zahlreiche Bahnen waren verspätet.

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Katharina Saalfrank: Warum wir Eltern so schwer Nein sagen können

Katharina Saalfrank: Warum wir Eltern so schwer Nein sagen können

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus

Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus

Kommentare