18-Jähriger landet im Wohnzimmer

Betrunkener Fahranfänger rast durch Hauswand

+
Der 18-Jährige blieb unverletzt.  

Meißenheim - Ein betrunkener Fahranfänger ist in der Nacht zum Sonntag im Schwarzwald mit seinem Wagen durch die Hauswand eines Einfamilienhauses gekracht und im Wohnzimmer zum Stehen gekommen.

Die Bewohner seien in den Schlafzimmern gewesen und von dem Krach geweckt worden, berichtete ein Polizeisprecher. Der 18-jährige Fahrer war mit seinem Auto aus einer Kurve in Meißenheim geflogen, durch einen angrenzenden Garten gerast und anschließend gegen die Hauswand geprallt. „Zu seinem Glück hat die Wand nachgegeben“, sagte der Sprecher. Der Mann sei unverletzt aus dem Wagen gestiegen.

dpa

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare