Betrunkener 16-Jähriger fährt mit dem Rad auf der A 43

Dülmen - Am frühen Samstagmorgen hat die Polizei auf der Autobahn 43 bei Dülmen in Westfalen einen betrunkenen 16 Jahre alten Radfahrer aufgegriffen.

Der 16-Jährige hatte bei Eintreffen der von Autofahrern alarmierten Polizei sein Fahrrad auf dem Seitenstreifen abgestellt und sich auf die Schutzplanke gesetzt, teilten die Beamten mit. Der Jugendliche gab an, sich verfahren zu haben. Die Polizisten nahmen ihn zur Entnahme einer Alkoholblutprobe mit auf die Wache und übergaben ihn dort der Obhut seiner Eltern.

dpa

Feuer im Wohnhaus in Warpe 

Feuer im Wohnhaus in Warpe 

Neue Möbel für offene Grundrisse

Neue Möbel für offene Grundrisse

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Tschüs Shabby Chic: Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Tschüs Shabby Chic: Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare