Neuer Flughafen noch nicht fertig

Ruhiger Betriebsauftakt in Tegel und Schönefeld 

+
Durch die geplatzte Eröffnung des neuen Flughafens Berlin-Brandenburg (Foto) müssen die anderen beiden Hauptstadt-Airports Tegel und Schönefeld statt der geplanten Schließung nun Überschichten schieben.

Berlin - Die Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld haben die zusätzliche Belastung durch die geplatzte Eröffnung des Hauptstadtflughafens bislang gut verkraftet.

"Es war ein milder und ruhiger Auftakt", sagte Flughafensprecher Ralf Kunkel am Sonntagmorgen. Eigentlich sollte am Sonntag der Hauptstadtflughafen in Betrieb gehen. Weil der nicht fertig wurde, müssen die alten Flughäfen nun die zusätzlichen Flüge aufnehmen. Kunkel sagte, Samstag und Sonntag seien die verkehrsärmeren Tage. In den nächsten Wochen werde sich die Lage ändern. "Fluggäste sollten auf jeden Fall mehr Zeit für die Anreise und den Aufenthalt im Flughafen einplanen."

dpa

Flughäfen in Deutschland

Flughäfen in Deutschland

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Kommentare