Besoffener zwingt Güterzug zu Notbremsung

+
Ein angetrunkener Greifswalder hat einen Güterzug zur Notbremsung gezwungen.

Greifswald - Ein angetrunkener Greifswalder hat am Sonntag am Bahnhof der Hansestadt einen Güterzug zur Notbremsung gezwungen.

Wie die Bundespolizei am Montag in Pasewalk (Mecklenburg- Vorpommern) mitteilte, kam der Zug auf der Strecke Berlin - Stralsund gerade noch rechtzeitig vor dem 24-Jährigen zum Stehen. Der Mann, der sein Fahrrad auf dem Rücken trug, beschimpfte und bedrohte danach auch noch den Lokführer. Dieser setzte die Fahrt fort und gab der Polizei eine genaue Beschreibung des Mannes. Die Beamten konnten ihn kurze Zeit später fassen. Zuvor habe der Mann noch mehrere Autos am Bahnhof demoliert.

Gegen den Greifswalder werde jetzt wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr sowie wegen Beleidigung, Körperverletzung und Sachbeschädigung ermittelt.

dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare