Empörte Reichstag-Besucher ramponieren "Hitler"-Box

Berlin - Eine an den damaligen Reichstagabgeordneten Adolf Hitler erinnernde Metallbox im Berliner Reichstag, musste nach einer Attacke von empörten Besuchern repariert werden.

Laut der Tageszeitung "Tagesspiegel" soll die Hitler-Metallbox wiederhergestellt worden sein, nachdem sie offenbar von empörten Besuchern beschädigt worden war. Hitlers Name ist einer unter 4781 Abgeordneten, die in der Kunst-Installation des französischen Künstlers Christian Boltanski zu finden sind. Die Installation soll an die "frei und demokratisch" gewählten Mitglieder von Reichstag und Bundestag zwischen 1919 und 1999 erinnern.

dpa

So begann der Zweite Weltkrieg

So begann der Zweite Weltkrieg

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion