Schwer verletzt

Berliner Jugendliche ins Krankenhaus geprügelt

+
Die Jugendlichen wurden am Tempelhofer U-Bahnhof Platz der Luftbrücke angegriffen (Archivbild)

Berlin - In einem Berliner U-Bahnhof sind zwei Jugendliche angegriffen, geschlagen und teils schwer verletzt worden.

Ein 17-Jähriger wurde mit Verdacht auf ein Schädel-Hirn-Trauma in ein Krankenhaus gebracht, wie ein Sprecher der Polizei am Dienstag sagte. Die 16 und 17 Jahre alten Jungen waren am Montagabend in dem Tempelhofer U-Bahnhof Platz der Luftbrücke von zwei Unbekannten angesprochen worden - weil die beiden Jugendlichen zwei Mädchen angeblich „falsch angeschaut“ hätten. Einer der Angreifer hielt den 17-Jährigen fest, der andere schlug ihn, bis er bewusstlos wurde. Dann griffen sie auch den 16-Jährigen an und flohen.

Wenig später stellten sich die beiden Verdächtigen im Alter von 16 und 19 Jahren bei der Polizei. Der Jüngere sei vermutlich der Haupttäter, sagte der Sprecher. Er blieb noch in Gewahrsam der Polizei, der Ältere kam wieder frei.

dpa

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare