Plädoyer für Toleranz und Freiheit

Christopher-Street-Day in Berlin mit viel Polizei gestartet

Der 38. Christopher Street Day in Berlin. Foto: Rainer Jensen
1 von 5
Der 38. Christopher Street Day in Berlin. Foto: Rainer Jensen
Großes Polizeiaufgebot beim CSD in Berlin. Foto: Rainer Jensen
2 von 5
Großes Polizeiaufgebot beim CSD in Berlin. Foto: Rainer Jensen
Die Flaggen der Länder, in denen Homosexuelle verfolgt werden. Foto: Rainer Jensen
3 von 5
Die Flaggen der Länder, in denen Homosexuelle verfolgt werden. Foto: Rainer Jensen
Berliner CSD unter dem Motto "Danke für nix". Foto: Rainer Jensen
4 von 5
Berliner CSD unter dem Motto "Danke für nix". Foto: Rainer Jensen
Von großem Polizeiaufgebot begleitet, hat der CSD begonnen. Foto: Rainer Jensen
5 von 5
Von großem Polizeiaufgebot begleitet, hat der CSD begonnen. Foto: Rainer Jensen

Berlin - Die Berliner Parade zum Christopher-Street-Day ist am Samstag gestartet. Nach dem Amoklauf von München waren viele Polizisten im Einsatz.

Zum Auftakt sagte Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD), Intoleranz und Diskriminierung dürfe kein Raum gegeben werden. "Wir gemeinsam müssen uns dafür engagieren, dass diese Stadt und dass unser Zusammenleben wirklich ein offenes, tolerantes und freies Zusammenleben ist." Dafür könne jeder jeden Tag etwas tun.

Zu dem schwul-lesbischen Demonstrationszug unter dem Motto "Danke für nix" wurden rund 750 000 Menschen jeglicher geschlechtlicher Identität und sexueller Orientierung aus aller Welt erwartet. Vom Kurfürstendamm wollten die Teilnehmer zum Brandenburger Tor ziehen, wo eine Abschlusskundgebung geplant war.

In München hatte ein 18 Jahre alter Deutsch-Iraner am Freitagabend neun Menschen und sich selbst erschossen. Die Ermittler gehen von einem Amoklauf aus. Der Regierende Bürgermeister bezeichnete das Attentat als "schreckliche Tragödie". "Berlin steht an der Seite Münchens", hatte der SPD-Politiker betont.

dpa

Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

In der ersten Auktion des Jahres in der Verdener Niedersachsenhalle vom Samstag wurden über den Hannoveraner Verband die „Stars von morgen“ angeboten …
Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Am Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede und des Gewerbevereins Visselhövede nahmen am Montagabend im Hotel Pescheks rund 300 Gäste teil. Während …
Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Sydney - Tag Zehn hält für die sogenannten Promis im Dschungel wenig Gutes bereit. Honey lässt alle hängen und Hanka und Jens geraten aneinander. 
Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Neues Jahr, gute Vorsätze: Unser Redakteur Lars Warnecke sucht im Selbstversuch die passende Sportart. Beim TV Scheeßel durfte er sich an …
Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Meistgelesene Artikel

Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen

Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Nicht nur für die Couch: Wissenswertes über die Jogginghose

Nicht nur für die Couch: Wissenswertes über die Jogginghose