Berlin: Wieder Ärger mit der S-Bahn

Berlin - Wenige Tage nach dem fast völligen Ausfall der S-Bahn ist es in der Hauptstadt erneut zu einer Panne gekommen. Eine Signalstörung sorgte für eine "angespannte Lage" im morgendlichen Berufsverkehr.

Lesen Sie auch:

Berliner S-Bahn-Chaos

„Wegen einer Signalstörung zwischen 6.50 Uhr und 9.00 Uhr kam es zu Verspätungen“, sagte ein Bahnsprecher am Montag. Betroffen waren die Linien S5, S7 und S75, die teilweise nur im 20-Minuten-Takt und auf verkürzten Strecken fuhren. Grund für die Signalstörung sei ein Kabeldefekt gewesen.

Ein weiteres Problem ist das Personal: Am Wochenende hatten sich zahlreiche Bahnfahrer krankgemeldet. „Die Lage ist sehr angespannt“, sagte der Bahnsprecher am Montag. Bislang laufe der Betrieb aber ohne „gravierende Einschränkungen“.

S-Bahn-Kollaps in Berlin

S-Bahn-Kollaps in Berlin

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Auto kollidiert mit Regionalbahn - Zwei Frauen getötet 

Auto kollidiert mit Regionalbahn - Zwei Frauen getötet 

Kommentare