Beißattacke auf Polizist

+
Erst mit Pfefferspray konnte die Polizei den Angreifer stoppen.

Berlin - Wie ein bissiger Hund hat ein Betrunkener im Berliner Bezirk Friedrichshain einen Polizisten angefallen.

Nachdem der 25-Jährige in einer Diskothek randaliert hatte, wollte ihn eine Streife ins Freie bugsieren, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Dabei trat der Mann zunächst um sich, anschließend biss er einem der beiden Beamten zuerst in die linke Wange und danach in den linken Oberschenkel.

Der Einsatz von Pfefferspray beendete die Beißattacke. Auch während der Blutentnahme in der Gefangenensammelstelle benahm sich der Randalierer weiterhin wie die “Axt im Walde“, wie es im Polizeibericht hieß. Seine Mutter, die ihn nach den polizeilichen Maßnahmen abholte, beschimpfte er ebenfalls. Der feuchtfröhliche Dienstagabend bescherte dem 25-Jährigen Strafanzeigen wegen Körperverletzung, Widerstands und Beleidigung.

AP

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare