Beim Unkraut-Flämmen Haus in Brand gesetzt

Lüdenscheid - Aus Versehen hat ein Mann beim Abflämmen von Unkraut mit einem Gasbrenner zuerst seinen Carport in Brand gesetzt. Das Feuer griff dann auf sein Haus über.

Gartenarbeit mit dramatischen Folgen: Beim Abflämmen von Unkraut in seiner Einfahrt hat ein Mann im Sauerland am Dienstag sein ganzes Haus angezündet. Der 38-Jährige hatte mit einem Gasbrenner nach Auskunft der Kreispolizei in Lüdenscheid aus Unachtsamkeit zunächst seinen Carport in Flammen gesetzt. Dann griff das Feuer auf das Wohnhaus über. Das Haus brannte komplett aus, verletzt wurde niemand. Schadensbilanz: 350.000 Euro.

dpa

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Kommentare