Beim SMS-Schreiben vors Auto gelaufen

Magdeburg - Weil er völlig abgelenkt war von seinem Handy und der SMS, die er schrieb, ist ein Tennager vor ein Auto gelaufen und dabei verletzt worden.

Ganz vertieft in eine SMS ist ein 14-Jähriger in Magdeburg auf die Straße gelaufen und von einem Auto angefahren worden. Er kam verletzt ins Krankenhaus, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Der Junge habe beim Verfassen der Nachricht mit gesenktem Kopf auf sein Handy geschaut, aber nicht auf die Straße. Der 73-jährige Autofahrer hätte keine Chance gehabt, dem Teenager auszuweichen. Der Fahrer blieb unverletzt.

dpa

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare