Behörden nehmen Drogenschmuggler hoch

Hamburg - Einen Erfolg gegen die internationale Drogenmafia hat die Polizei am Montag in Hamburg bekanntgegeben.

Im Zusammenarbeit mit Zoll und Staatsanwaltschaft beschlagnahmte sie bereits im Januar 220 Kilogramm Haschisch und nahm fünf Personen fest. Bei der Aktion arbeiteten Behörden in Frankreich, Deutschland und Polen zusammen. Die Verdächtigen hatten große Mengen Rauschgift in Spanien übernommen und versteckt in Autos über Frankreich nach Deutschland und Dänemark gebracht. In einem Fall sollen 40 Kilogramm Haschisch in Hamburg weiterverkauft worden sein.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Streit eskaliert! 25-Jähriger überfährt Bekannten mit Auto

Streit eskaliert! 25-Jähriger überfährt Bekannten mit Auto

Spiel wegen Massenschlägerei abgebrochen: Türk Spor Rosenheim kassiert sieben Rote Karten

Spiel wegen Massenschlägerei abgebrochen: Türk Spor Rosenheim kassiert sieben Rote Karten

Geräumtes Hochhaus in Dortmund wohl erst in zwei Jahren bewohnbar

Geräumtes Hochhaus in Dortmund wohl erst in zwei Jahren bewohnbar

Kommentare