Behörden nehmen Drogenschmuggler hoch

Hamburg - Einen Erfolg gegen die internationale Drogenmafia hat die Polizei am Montag in Hamburg bekanntgegeben.

Im Zusammenarbeit mit Zoll und Staatsanwaltschaft beschlagnahmte sie bereits im Januar 220 Kilogramm Haschisch und nahm fünf Personen fest. Bei der Aktion arbeiteten Behörden in Frankreich, Deutschland und Polen zusammen. Die Verdächtigen hatten große Mengen Rauschgift in Spanien übernommen und versteckt in Autos über Frankreich nach Deutschland und Dänemark gebracht. In einem Fall sollen 40 Kilogramm Haschisch in Hamburg weiterverkauft worden sein.

dpa

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Auto kollidiert mit Regionalbahn - Zwei Frauen getötet 

Auto kollidiert mit Regionalbahn - Zwei Frauen getötet 

Kommentare