100 Einsatzkräfte vor Ort

Behälter mit radioaktivem Material entdeckt - Keine Gefahr

+
Verdächtiger Gegenstand sorgt für Großeinsatz

Ein verdächtiger Gegenstand mit der Aufschrift „Radioaktiv - Uran“ in einem Abrissgebäude hat in Euskirchen bei Köln einen Großeinsatz ausgelöst.

Euskirchen - Ein Metallbehälter mit radioaktivem Material ist am Donnerstag in einem Abrissgebäude in Euskirchen entdeckt worden. Es bestehe keine Gefahr für Anwohner, das schwach-strahlende Material sei nicht ausgetreten, teilte die Polizei mit. Das Gebiet bleibe bis zur Entsorgung des Materials gesperrt, es hätten aber keine Nachbarn ihre Häuser verlassen müssen.

Der Gegenstand mit der Aufschrift „Radioaktiv - Uran“ war am Vormittag bei Reinigungsarbeiten in einer Garage gefunden worden. Etwa 100 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und Ordnungsamt waren vor Ort, wie ein Polizeisprecher sagte. Der Bereich wurde großräumig abgesperrt, Feuerwehrleute in Schutzanzügen maßen die radioaktive Strahlung in der Umgebung.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Fall Khashoggi: Zeitung nennt angeblichen Hauptverdächtigen

Fall Khashoggi: Zeitung nennt angeblichen Hauptverdächtigen

Trump will Grenze zu Mexiko vom US-Militär schließen lassen

Trump will Grenze zu Mexiko vom US-Militär schließen lassen

Der weiße Stiefel ist wieder im Kommen

Der weiße Stiefel ist wieder im Kommen

Drogenbeauftragte warnt vor Rauchen und Alkohol

Drogenbeauftragte warnt vor Rauchen und Alkohol

Meistgelesene Artikel

Nach ICE-Brand bei Montabaur: Teile von ICE-Wrack abtransportiert - Strecke weiter gesperrt

Nach ICE-Brand bei Montabaur: Teile von ICE-Wrack abtransportiert - Strecke weiter gesperrt

Flugunglück in Hessen - Cessna erfasst Spaziergänger - Frauen und Junge tot

Flugunglück in Hessen - Cessna erfasst Spaziergänger - Frauen und Junge tot

Großeinsatz in Hamburg - Mann verschanzte sich in Wohnung - Polizisten bei Festnahme verletzt

Großeinsatz in Hamburg - Mann verschanzte sich in Wohnung - Polizisten bei Festnahme verletzt

Mercedes durchbricht Edeka-Schiebetüren - SUV rast in mit Kunden gefüllten Supermarkt

Mercedes durchbricht Edeka-Schiebetüren - SUV rast in mit Kunden gefüllten Supermarkt

Kommentare