Bauernhof brennt - Tiere sterben in den Flammen

+
Rund 300 Feuerwehrmänner waren im Einsatz.

Polling/Rosenheim - Bei einem Brand auf einem Bauernhof in Polling (Landkreis Weilheim-Schongau) sind am Freitagabend drei Personen leicht verletzt worden.

Eine Scheune und ein Stall brannten lichterloh, in den Flammen starben etwa zehn Kälber und eine Kuh, wie die Polizei in Rosenheim mitteilte. Die restlichen Tiere konnten von der Feuerwehr gerettet werden. Rund 300 Feuerwehrmänner waren den Angaben zufolge im Einsatz. Sie konnten verhindern, dass die Flammen auf das angrenzende Wohnhaus übergreifen. Ein 52-jähriger Landwirt, sein 23 Jahre alter Sohn sowie ein 21-jähriger Mann erlitten eine leichte Rauchvergiftung. Der Sachschaden beträgt rund 600 000 Euro.

dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare