Bauarbeiten: Diese neun Autobahnen sind gesperrt

München - Vor dem Winter wird auf deutschen Autobahnen noch einmal kräftig angepackt: Wegen Bauarbeiten sind gleich neun Autobahnen am Wochenende gesperrt. Diese Strecken sind betroffen.

Gesperrt sind nach ADAC-Angaben folgende Autobahnen:

A1 Osnabrück-Bremen in Richtung Bremen am 30. Oktober von 7.00 bis 22.00 Uhr

A5 Karlsruhe- Basel in beide Richtungen zwischen Offenburg und Lahr vom 31. Oktober, 18.00 Uhr, bis 1. November, 8.00 Uhr

A7 Kassel-Hannover in Richtung Hannover zwischen Göttingen-Nord und Northeim-West vom 30. Oktober, 22.00 Uhr, bis 31. Oktober, 6.00

A10 Schönefelder Kreuz-Dreieck Potsdam in beiden Richtungen zwischen Michendorf und Dreieck Potsdam vom 29. Oktober, 23.00 Uhr, bis 31. Oktober, 14.00 Uhr

A29 Jadelinie in Richtung Oldenburg zwischen Dreieck Ahlhorner Heide und Ahlhorn vom 29. Oktober, 18.00 Uhr, bis 31. Oktober, 18.00

A59 Köln-Bonn in Richtung Bonn zwischen dem Dreieck Köln-Heumar und Rath vom 30. Oktober, 20.00 Uhr, bis 31. Oktober, 20.00 Uhr

A59 Duisburg-Dinslaken in Richtung Dinslaken zwischen Wanheimerort und Duissern vom 29. Oktober, 19.00 Uhr bis 2. November, 5.00 Uhr

A59 Dinslaken-Duisburg in Richtung Duisburg zwischen Kreuz Duisburg und Wanheimerort vom 29. Oktober, 19.00 Uhr, bis 2. November, 5.00 Uhr

A98 Tiengen in Richtung Weil am Rhein zwischen Dreieck Hochrhein und Lörrach-Ost noch bis 31. Oktober, 18.00 Uhr

A391 Westtangente Braunschweig in beiden Richtungen zwischen Gartenstadt und BS-Südwest vom 30. Oktober, 20.00 Uhr, bis 31. Oktober, 6.00 Uhr

Auf den Umleitungsstrecken dürfte es laut ADAC nur langsam vorangehen. Es handele sich um außergewöhnlich viele Sperrungen, sagte ein ADAC-Sprecher in München. An normalen Wochenenden seien nicht mehr als ein oder zwei Vollsperrungen üblich. Es gebe aber eben nicht mehr viele Gelegenheiten für größere Ausbesserungsarbeiten vor dem Winter.

Snack-Sünden im Auto

Snack-Sünden im Auto

Sportliche Kost: Diesen Beach-Volleyballerinnen reicht ein Schluck zwischendurch - doch nicht jeder is(s)t im Auto so vorbildlich. Wer viel Zeit im Verkehr verbringt, kommt oft auf ungesunde Ideen. Bei einer repräsentativen Umfrage von AutoScout24 kam heraus, dass... © dpa
... vor allem Schokolade und... © dpa
... Fastfood auf dem Speiseplan der Autofahrer stehen. Nach seinem liebsten Auto-Snack befragt, gab jeder Dritte an,... © dpa
... sich von Gummibärchen... © dpa
... und Keksen zu ernähren. Rund 33 Prozent schwören während der Fahrt auf... © dpa
... den Glücksbringer Schokolade. Jeder Vierte holt sich seinen Kalorienschub durch... © dpa
... einen deftigen Hamburger mit einer Portion... © dpa
... Pommes. Doch woher nehmen? 27 Prozent der Befragten holen sich die fettige Zwischenmahlzeit im Schnellrestaurant. Das kann Folgen haben: © dpa
"Fette Speisen liegen lange im Magen und verursachen intensive Verdauungsarbeit. Die Folgen sind Müdigkeit und nachlassende Aufmerksamkeit", erklärt Andrea Danitschek von der Verbraucherzentrale Bayern. Leider greift nur rund jeder Sechste... © dpa
Vollkornbrot
... zu gesundem Vollkornbrot... © dpa
... Obst oder Rohkost. Knapp ein Viertel der Befragten (24 Prozent) gibt an, im eigenen Auto nicht zu essen. Das Ernährungsbewusstsein scheint dabei mit dem Alter... © dpa
... zuzunehmen: Immerhin greift jeder vierte über 50-Jährige zum gesunden Snack. Bei den 18- bis 29-Jährigen ist es nichtmal jeder... © dpa
... Zehnte (8 Prozent), der sich die Mühe macht, sich gesund im Auto zu ernähren. Die Ernährungsstrategie für längere Fahrten besteht bei 43 Prozent... © dpa
... darin, sich ein Lunchpaket zu schnüren. Jeder Dritte (34 Prozent) versorgt sich hingegen... © dpa
... an der nächsten Raststätte, wenn der Hunger kommt. Kaum überraschend: © dpa
Mehr Frauen (50 Prozent) sorgen für die Fahrt vor als Männer (36 Prozent). Hingegen sind die männlichen Fahrer (43 Prozent) schneller dabei, ihren Hunger an der nächsten Raststätte zu stillen (Frauen: 25 Prozent). Lang nicht jeder macht eine... © dpa
... Pause, um in Ruhe eine Zwischenmahlzeit einzunehmen. Immerhin 68 Prozent nehmen sich dafür Zeit. 26 Prozent essen während der Fahrt. Aber bitte vorsichtig. © dpa

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Biden und Putin gehen beim Gipfel in Genf aufeinander zu

Biden und Putin gehen beim Gipfel in Genf aufeinander zu

Meistgelesene Artikel

Tragisches Unglück im Rhein: 17-Jährige tot - Furchtbare Vermutung zu zwei weiteren vermissten Mädchen

Tragisches Unglück im Rhein: 17-Jährige tot - Furchtbare Vermutung zu zwei weiteren vermissten Mädchen

Tragisches Unglück im Rhein: 17-Jährige tot - Furchtbare Vermutung zu zwei weiteren vermissten Mädchen
Männer von Schiff in der Ostsee überfahren: Rettung in letzter Sekunde

Männer von Schiff in der Ostsee überfahren: Rettung in letzter Sekunde

Männer von Schiff in der Ostsee überfahren: Rettung in letzter Sekunde
Corona-Verordnung in Schleswig-Holstein: Die neuen Lockerungen

Corona-Verordnung in Schleswig-Holstein: Die neuen Lockerungen

Corona-Verordnung in Schleswig-Holstein: Die neuen Lockerungen
Kann der Sommerdom 2021 trotz Corona in Hamburg stattfinden?

Kann der Sommerdom 2021 trotz Corona in Hamburg stattfinden?

Kann der Sommerdom 2021 trotz Corona in Hamburg stattfinden?

Kommentare