Banküberfall unblutig beendet

+
Die Polizei in Mühlheim an der Ruhr konnte einen Banküberfall unblutig beenden.

Mülheim/Ruhr - Die Polizei hat einen Banküberfall unblutig beendet. Ein Bankräuber bedrohte zehn Menschen mit einer Waffe bedroht. Eine Streife nahm ihn fest.

Ein Banküberfall ist am Mittwoch von der Polizei in Mülheim an der Ruhr ohne Blutvergießen beendet worden. Der 42-jährige Bankräuber wurde noch während der Tat von Streifenbeamten überwältigt und festgenommen, wie die Polizei mitteilte.

Der Mann hatte das Geldinstitut am Morgen gestürmt und rund zehn Angestellte und Kunden mit einer Schusswaffe bedroht. Zu einer Geiselnahme sei es aber nicht gekommen, erklärte ein Sprecher auf AP-Anfrage.

Nach Informationen der “Bild“-Zeitung gelang drei Angestellten die Flucht, gleichzeitig wurde die Polizei alarmiert. Noch vor dem Eintreffen des Sondereinsatzkommandos wurde der 42-Jährige festgenommen.

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Prognose: Japans Regierungspartei mit klarem Sieg

Prognose: Japans Regierungspartei mit klarem Sieg

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Bezirksschützenball in Varrel 

Bezirksschützenball in Varrel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Anschnallgurt als Retter - Mehrere Verletzte bei Unfall in Südhessen

Anschnallgurt als Retter - Mehrere Verletzte bei Unfall in Südhessen

Fußgänger von Traktor überrollt - tot

Fußgänger von Traktor überrollt - tot

Streit eskaliert! 25-Jähriger überfährt Bekannten mit Auto

Streit eskaliert! 25-Jähriger überfährt Bekannten mit Auto

Kommentare