In 25 Bahnhöfen werden Gepäckbänder abmontiert

+
Als Alternative sollen Fahrgäste Rolltreppen oder Aufzüge nutzen können.

Berlin - An bundesweit 25 Bahnhöfen werden zur Sicherheit im nächsten Jahr die Gepäcktransportbänder an Treppen abmontiert. Als Grund wird die mangelnde Sicherheit angenommen. 

Bei diesen Anlagen lohnten sich technische Nachrüstungen nicht, sagte ein Bahnsprecher am Dienstag in Berlin. Als Alternative sollen Fahrgäste Rolltreppen oder Aufzüge nutzen können. Damit wurden Informationen des “Westfalen-Blatts“ zum Teil bestätigt. Zu den betroffenen Stationen gehören die Hauptbahnhöfe in Heidelberg, Karlsruhe, Dresden und Wolfsburg.

Hintergrund ist ein Unfall im Februar in Köln, bei dem ein Kind mit den Füßen in ein Gepäckband geraten war. Deshalb wurden 236 Bänder an 80 Stationen abgeschaltet und untersucht. Die übrigen Anlagen sollen nachgerüstet und dann wieder in Betrieb genommen werden. Bundesweit gibt es 5400 Bahnhöfe.

dpa

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Zverev-Auftritt in Melbourne vorbei: Federer zu gut

Zverev-Auftritt in Melbourne vorbei: Federer zu gut

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Meistgelesene Artikel

Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen

Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe

Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe

Kommentare