300 Bahnhöfe in Deutschland mit Kameras überwacht

+
Kamera an einem Bahnhof. Bundesweit werden rund 300 Bahnhöfe mit insgesamt 3000 Videokameras überwacht.

Berlin - Zur Bekämpfung von Kriminalität und Terrorismus werden bundesweit rund 300 Bahnhöfe mit insgesamt 3000 Videokameras überwacht.

Das teilte die Bundesregierung in einer am Freitag veröffentlichten Antwort auf eine parlamentarische Anfrage mit. Darin wird auf die Anschläge von Madrid und London verwiesen sowie auf den versuchten Kofferbombenanschlag auf zwei deutsche Züge im Sommer 2006. Erst durch die Auswertung der aufgezeichneten Videodaten habe man die Attentäter identifizieren können. Die Bahn hatte zudem schon im März angekündigt, das Sicherheitspersonal in Zügen und an Bahnhöfen aufzustocken.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Der Freimarkt am Donnerstag

Der Freimarkt am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Nach Zug von fremdem Joint: Zwei Männer zusammengebrochen

Nach Zug von fremdem Joint: Zwei Männer zusammengebrochen

Kurios: So wollte eine Frau Goldschmuck schmuggeln

Kurios: So wollte eine Frau Goldschmuck schmuggeln

Mann bei Absturz eines Sportflugzeuges getötet

Mann bei Absturz eines Sportflugzeuges getötet

Kommentare