Explosion in Bäckerei: Opfer identifiziert

+
Ein Bild der Verwüstung bietet nach einer Explosion am Vortag eine Bäckerei am Donnerstag in Leipzig.

Leipzig - Einen Tag nach der Explosion in einer Leipziger Bäckerei steht die Identität des Todesopfers fest.

Der 51 Jahre alte Besitzer sei anhand seiner Fingerabdrücke identifiziert worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Eine DNA-Analyse stehe noch aus. Die genaue Todesursache sei noch nicht geklärt. Der Mann war am Mittwochnachmittag bei einer Gasexplosion ums Leben gekommen.

Am Donnerstag suchten Gutachter in der Bäckerei-Ruine nach Hinweisen auf die Unglücksursache. Laut Polizei ist sowohl ein technischer Defekt denkbar als auch ein Fehler des Bäckers im Umgang mit der Technik. Die Ermittler gingen von einem Unglücksfall aus.

Medienberichten zufolge ist der Tote der Cousin des Leipziger Imams Hassan Dabbagh. “Die Lage ist so schlimm. Mein Herz ist verletzt“, sagte Dabbagh demnach. Die Polizei äußerte sich dazu nicht. Der Imam war einige Stunden nach der Explosion zum Unglücksort gekommen. Sein Cousin hinterlässt den Medienberichten zufolge eine Ehefrau und drei Kinder.

dpa

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel gerettet

Weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel gerettet

Promi-Auflauf in Kitzbühel: Die Bilder

Promi-Auflauf in Kitzbühel: Die Bilder

Meistgelesene Artikel

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Kommentare