Mann hatte keine Genehmigung

Fallschirmspringer bei Sprung von Brücke im Schwarzwald verletzt

Freiburg - Ein Fallschirmspringer hat sich am Wochenende beim Sprung von einer Brücke im Schwarzwald verletzt.

Der 40-Jährige war am Sonntag von der 36 Meter hohen Ravennabrücke gesprungen, wie die Polizei Freiburg am Montag mitteilte. Der Fallschirm öffnete sich wegen der für einen solchen Sprung zu geringen Höhe zu spät. Der Mann wurde in eine Klinik gebracht.

Die Polizei konnte keine Angaben zur Schwere der Verletzungen machen, wies aber ausdrücklich darauf hin, dass der Mann keine Genehmigung für den Sprung gehabt habe. Unter der Brücke hatten sich mehrere sogenannte Basejumper befunden, die in einem naheliegenden Hotel übernachtet hatten.

AFP

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Ausschreitungen bei Demos gegen Regierung in Kolumbien

Ausschreitungen bei Demos gegen Regierung in Kolumbien

Warum wir im Alter noch was riskieren müssen

Warum wir im Alter noch was riskieren müssen

Fiona Hill: Ukraine hat die US-Wahl 2016 nicht beeinflusst

Fiona Hill: Ukraine hat die US-Wahl 2016 nicht beeinflusst

Die Neuheiten der LA Autoshow

Die Neuheiten der LA Autoshow

Meistgelesene Artikel

„Goodbye Deutschland“: Angela aus München geht nach Afrika - „Rosarote Elefantennummer“

„Goodbye Deutschland“: Angela aus München geht nach Afrika - „Rosarote Elefantennummer“

Streit eskaliert auf Hochzeitsfeier: Paar will sich wieder scheiden lassen - direkt nach dem Ja-Wort

Streit eskaliert auf Hochzeitsfeier: Paar will sich wieder scheiden lassen - direkt nach dem Ja-Wort

15-Jähriger aus Bayern entgeht knapp dem Tod - seine Krankheit halten viele für harmlos

15-Jähriger aus Bayern entgeht knapp dem Tod - seine Krankheit halten viele für harmlos

Die Ärzte auf Tour: Karten nach 30 Sekunden ausverkauft

Die Ärzte auf Tour: Karten nach 30 Sekunden ausverkauft

Kommentare