Baden-Württemberg: Einbrecher war ein Wildschwein

Wildberg - Erst dachte der Bewohner eines Hauses in Baden-Württemberg an Einbrecher - dann sah er das Wildschwein. Es hatte es sich auf dem Schreibtisch gemütlich gemacht.

Die junge Wildsau war über eine Tür im Erdgeschoss in das Haus in Wildberg gelangt, spazierte durchs Bad bis ins Bürozimmer und richtete einen Schaden von etwa 2000 Euro an, berichtete die Polizei. Die Besitzer dachten bei ihrer Rückkehr am Vortag angesichts des völlig verwüsteten Zimmers zunächst an Einbrecher, bis sie das 35 Kilogramm schwere Tier sahen: Es saß auf dem Schreibtisch mitten auf einem Laptop und schaute verträumt zum Fenster hinaus. Die Polizei rückte mit zwei Streifenwagen an und erschoss die Sau.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Kommentare