Er war nicht richtig gesichert

Todessturz: 28-Jähriger stirbt bei Klettertour in Baden-Württemberg 

+
Ein Kletterer stürzte in Baden Württemberg ab und starb (Symboldbild).

Ein Mann bestieg mit einer Bekannten den Breitfels bei Blaubeuren in Baden-Württemberg. Er sicherte sich nicht richtig ab un stürzte tödlich.

Ulm - Bei einer Klettertour in Baden-Württemberg ist ein 28-Jähriger mehrere Meter in die Tiefe gestürzt und gestorben. Wie die Polizei in Ulm am Mittwoch mitteilte, wollte der Mann zusammen mit einer 32-jährigen Bekannten den Breitfels bei Blaubeuren erklimmen. Dabei sicherte er sich demnach nicht ausreichend ab und stürzte ab.

Die Bekannte habe den Mann nach eigenen Angaben noch gewarnt, erklärte die Polizei. Er habe aber nicht auf sie gehört. Der Frau sei nach bisherigen Erkenntnissen kein Vorwurf zu machen.

Lesen Sie auch: Dramatische Lage in den Alpen: Dieser Berg droht zu zerbersten - Gefahr für Bevölkerung.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

In diesen Berufen winken hohe Gehälter

In diesen Berufen winken hohe Gehälter

Wann lohnt sich eine Umschulung?

Wann lohnt sich eine Umschulung?

Die Modetrends für Kinder 2019

Die Modetrends für Kinder 2019

Wie werde ich Leichtflugzeugbauer/in?

Wie werde ich Leichtflugzeugbauer/in?

Meistgelesene Artikel

Heide Park Soltau: Holzachterbahn Colossos fährt wieder

Heide Park Soltau: Holzachterbahn Colossos fährt wieder

Normale Verkehrskontrolle eskaliert plötzlich total: 50 Menschen umzingeln Polizisten

Normale Verkehrskontrolle eskaliert plötzlich total: 50 Menschen umzingeln Polizisten

Sonja Engelbrecht immer noch vermisst - Auch „Aktenzeichen XY“ suchte nach ihr

Sonja Engelbrecht immer noch vermisst - Auch „Aktenzeichen XY“ suchte nach ihr

Dicke schwarze Rauchwolke zieht über Shell-Raffinerie

Dicke schwarze Rauchwolke zieht über Shell-Raffinerie

Kommentare