Babyleiche im Frankfurter Bankenviertel gefunden

Frankfurt/Main - Mitarbeiter der Müllabfuhr haben im Frankfurter Bankenviertel am Montag die Leiche eines Babys gefunden.

Wie die Polizei berichtete, wurde das tote Kind von zwei Mitarbeitern des Gartenamtes gegen 10.00 Uhr in einer Grünanlage in der Nähe mehrerer Bankzentralen entdeckt.  Der kleine Junge sei dem Anschein nach wenige Tage alt, erklärte Polizeisprecher André Sturmeit. Die Leiche war in ein Tuch eingewickelt.

Die Todesursache soll bei einer Obduktion am Nachmittag festgestellt werden.

dpa/ap

Ermittler sichern den Tatort:

Babyleiche im Gebüsch entdeckt

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Werder Abschlusstraining

Werder Abschlusstraining

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Meistgelesene Artikel

Spülmittel im Aquarium: Rosenkrieg kostet über 50 Fische das Leben

Spülmittel im Aquarium: Rosenkrieg kostet über 50 Fische das Leben

Polizei stoppt Raser und der hat eine dreiste Ausrede parat

Polizei stoppt Raser und der hat eine dreiste Ausrede parat

Spaziergänger findet hunderte Briefe auf einem Feld

Spaziergänger findet hunderte Briefe auf einem Feld

Mord an Studentin aus Freiburg: Erneuter Suizidversuch überschattet Prozess

Mord an Studentin aus Freiburg: Erneuter Suizidversuch überschattet Prozess

Kommentare