Babyleiche im Frankfurter Bankenviertel gefunden

Frankfurt/Main - Mitarbeiter der Müllabfuhr haben im Frankfurter Bankenviertel am Montag die Leiche eines Babys gefunden.

Wie die Polizei berichtete, wurde das tote Kind von zwei Mitarbeitern des Gartenamtes gegen 10.00 Uhr in einer Grünanlage in der Nähe mehrerer Bankzentralen entdeckt.  Der kleine Junge sei dem Anschein nach wenige Tage alt, erklärte Polizeisprecher André Sturmeit. Die Leiche war in ein Tuch eingewickelt.

Die Todesursache soll bei einer Obduktion am Nachmittag festgestellt werden.

dpa/ap

Ermittler sichern den Tatort:

Babyleiche im Gebüsch entdeckt

Rubriklistenbild: © dpa

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Meistgelesene Artikel

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Kommentare