Baby aus Erzgebirge wurde erstickt

Zwickau - Das in einem Altkleidercontainer im sächsischen Schwarzenberg entdeckte Baby ist erstickt worden. Das ergab die Obduktion des kleinen Jungen.

Das teilte die Polizeidirektion Südwestsachsen nach der Obduktion am Donnerstag in Zwickau mit. Der neugeborene Junge war in zwei Einkaufstüten eingewickelt - die eine von einer Marktkette, die andere mit Weihnachtsmotiven bedruckt.

Lesen Sie auch:

Babyleiche im Altkleidercontainer gefunden

Zudem wurden Teile der Nabelschnur gefunden. Die Sicherung der Spuren sei noch nicht abgeschlossen, hieß es. Ein Arbeiter hatte das tote Kind am Mittwoch in einem Container im Schwarzenberger Ortsteil Sonnenleithe entdeckt. Die Polizei geht von einem Verbrechen aus.

dpa

Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab

Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Meistgelesene Artikel

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare