Einsatz in Mönchengladbach

Autos brennen - mehrere Häuser evakuiert

Mönchengladbach - Wegen eines Feuers in einer Tiefgarage haben mehr als 40 Anwohner in Mönchengladbach ihre Wohnungen verlassen müssen.

Vier Autos hatten in der Nacht zum Freitag in der Tiefgarage gebrannt, wie die Feuerwehr mitteilte. Dabei zog der Rauch in die Hausflure von fünf angrenzenden Mehrfamilienhäusern. Mehrere Dutzend Wohnungen wurden deshalb vorsorglich evakuiert. Sanitäter versorgten eine ältere Frau wegen Atembeschwerden, verletzt wurde jedoch niemand. Das Feuer war nach ersten Erkenntnissen an einem der Wagen ausgebrochen und hatte auf die weiteren übergegriffen. Über die Brandursache machte die Feuerwehr zunächst keine Angaben. Alle Bewohner konnten nach dem Einsatz in ihre Wohnungen zurückkehren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Verurteilt: Jugendlicher versuchte aus Hass seine Eltern mit Axt zu töten

Verurteilt: Jugendlicher versuchte aus Hass seine Eltern mit Axt zu töten

Schamlos: Apotheker wegen mutmaßlichem Betrug mit Krebspräparaten vor Gericht

Schamlos: Apotheker wegen mutmaßlichem Betrug mit Krebspräparaten vor Gericht

Das kann jeder Zeuge für einen Menschen tun, der verbal angegriffen wird

Das kann jeder Zeuge für einen Menschen tun, der verbal angegriffen wird

Kommentare