Autofahrer macht Bäckerei zu Drive-In-Laden

Lüneburg - Ein 63-Jähriger hat Gas und Bremse verwechselt und eine Bäckerei in Lüneburg in ein Drive-In-Geschäft verwandelt. Das kommt ihn teuer zu stehen.

Ein 63 Jahre alter Autofahrer hat eine Lüneburger Bäckereifiliale in ein Drive-In-Geschäft verwandelt. An seinem Ford Focus mit Automatikgetriebe verwechselte er beim Einparken offenbar das Gas- mit dem Bremspedal, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Er rauschte durch die Schaufensterscheibe und hielt erst am Bistrotisch an. Am Fahrzeug und am Gebäude entstand ein Schaden von gut 7.500 Euro. Verletzt wurde niemand.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Rubriklistenbild: © dpa

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Auto kollidiert mit Regionalbahn - Zwei Frauen getötet 

Auto kollidiert mit Regionalbahn - Zwei Frauen getötet 

Kommentare