Autofahrer macht Bäckerei zu Drive-In-Laden

Lüneburg - Ein 63-Jähriger hat Gas und Bremse verwechselt und eine Bäckerei in Lüneburg in ein Drive-In-Geschäft verwandelt. Das kommt ihn teuer zu stehen.

Ein 63 Jahre alter Autofahrer hat eine Lüneburger Bäckereifiliale in ein Drive-In-Geschäft verwandelt. An seinem Ford Focus mit Automatikgetriebe verwechselte er beim Einparken offenbar das Gas- mit dem Bremspedal, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Er rauschte durch die Schaufensterscheibe und hielt erst am Bistrotisch an. Am Fahrzeug und am Gebäude entstand ein Schaden von gut 7.500 Euro. Verletzt wurde niemand.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Werder Abschlusstraining

Werder Abschlusstraining

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Meistgelesene Artikel

Mann verprügelt Polizisten mit Baseballschläger -  diese greifen zur Waffe

Mann verprügelt Polizisten mit Baseballschläger -  diese greifen zur Waffe

Tristes Wetter - buntes Treiben: Karnevalszeit hat begonnen

Tristes Wetter - buntes Treiben: Karnevalszeit hat begonnen

Streit um Geld? Mann soll Bruder und Schwägerin getötet haben

Streit um Geld? Mann soll Bruder und Schwägerin getötet haben

Spülmittel im Aquarium: Rosenkrieg kostet über 50 Fische das Leben

Spülmittel im Aquarium: Rosenkrieg kostet über 50 Fische das Leben

Kommentare