Waghalsiges Manöver

Mann bremst Geisterfahrer aus

Oberhonnefeld - Einen sehbehinderten Geisterfahrer hat ein 42-jähriger Mann in Rheinland-Pfalz gestoppt. Er bremste das entgegenkommende Fahrzeug auf einer Autobahnauffahrt aus.

Das machte er, indem er mitten auf der Fahrbahn anhielt. Das Manöver habe wahrscheinlich einen folgenschweren Unfall auf der A3 verhindert, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Geisterfahrer war ein stark geh- und sehbehinderter 77-Jähriger. Nach dem Zwischenfall fuhr der 42-Jährige den Rentner am Dienstagabend zu einer nahen Tankstelle und alarmierte die Polizei. Die Beamten untersagten dem 77-Jährigen die Weiterfahrt.

dpa

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare