Autobahnmeisterei sammelt Lösegeld ein

Heidenheim - War es nun eine Panne oder Absicht? Klar ist, das Lösegeld für die entführte Bankiersfrau ist nach 16 Stunden wieder eingesammelt worden. Inwzischen appellierte die Familie der Frau an den Entführer.

Als Reaktion auf den TV-Appell der Familie Bögerl an die Entführer der Heidenheimer Bankiersfrau hat die Polizei gut 100 neue Hinweise zum Fall erhalten. “Mittlerweile haben wir rund 1.050 Hinweise, aber weiterhin fehlt jede Spur zur Entführten“, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag auf DAPD-Anfrage. In der ZDF-Sendung “Aktenzeichen XY... ungelöst“ hatten die Familienangehörigen der Entführten an die Menschlichkeit der Täter appelliert.

Bankiers-Gattin entführt: Verzweifelte Suche nach Maria B.

Bankiers-Gattin entführt: Bilder von der Suche nach Maria B.

Lesen Sie auch:

Entführung: Mehr als 90 Hinweise nach "XY"

Derweil gibt es Unstimmigkeiten über Ablauf der gescheiterten Lösegeldübergabe vom vergangenen Mittwoch. Zunächst hatte ein Polizeisprecher auf DAPD-Anfrage erklärt, die Polizei habe das Geld, das in einem Müllsack an der Autobahn abgelegt, aber nicht abgeholt worden war, nach gut 16 Stunden von der Autobahnmeisterei abholen lassen. Am Nachmittag korrigierte die Polizei diese Angaben jedoch: Mitarbeiter der Autobahnmeisterei seien der Polizei zuvorgekommen, indem sie den Müllsack bei einer “routinemäßigen Kontrolle“ abgeholt hätten. “Die geplante Abholung des Geldes durch die Polizei stand aber unmittelbar bevor“, betonte ein Sprecher.

Panne oder Absicht?

Die “Bild“-Zeitung“ hatte zuvor von einer “Panne“ bei der Geldübergabe berichtet. Nachdem das Geld von der Autobahnmeisterei eingesammelt worden sei, sei das Lösegeld von Polizeibeamten erneut an den von den Entführern verlangten Ort zurückgelegt worden. Dazu sagte ein Polizeisprecher, das Geld sei kein zweites Mal an diesen Ort gelegt worden.

Der Ehemann der Entführten hatte das Geld - wie vom Entführer verlangt - in einem Müllsack neben der A7 deponiert. Zum Zeitpunkt der Geldübergabe war die Polizei bereits über den Fall informiert gewesen - obwohl Thomas Bögerl mit dem Entführer vereinbart habe, die Ermittler nicht einzuschalten. Der Sack war schließlich neben der Autobahn liegen geblieben.

Familie hofft auf Menschlichkeit der Entführer

Mit dem TV-Appell erhofft sich die Familie der Entführten eine baldige Rückkehr von Maria Bögerl: “Wir flehen Sie an, die für uns alle so qualvolle Situation positiv zu beenden. Bitte lassen sie uns wissen, wo sich unsere Mama befindet“, sagte Bögerls 24-jähriger Sohn am Mittwochabend in einem zuvor aufgezeichneten Video. Bögerls 27-jährige Tochter bat die Entführer, “ein Zeichen“ zu geben, anzurufen, eine E-Mail oder einen Brief zu schreiben. “Ich appelliere an Ihre Menschlichkeit“, fügte Bögerls Ehemann Thomas Bögerl hinzu.

Die Kinder des Ehepaars Bögerl wurden in der ZDF-Sendung nicht namentlich vorgestellt. Die Polizei sucht nach der ZDF-Sendung weiterhin Zeugen, die zum Zeitpunkt der Geldübergabe Beobachtungen an der A7 gemacht haben. Außerdem erhofft sich die Sonderkommission Hinweise über die Herkunft einer Deutschlandflagge, die zur Markierung bei der geplanten Geldübergabe verwendet worden war. Die Belohnung für den entscheidenden Hinweis wurde inzwischen von 50.000 auf 100.000 Euro aufgestockt.

DAPD

Skulpturenpark in Kuhlenkamp geöffnet

Skulpturenpark in Kuhlenkamp geöffnet

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare