Auf der Autobahn: Frau mit zwei Handys am Steuer

+
Auf der Autobahn in Münster erwischten Polizeibeamten eine Frau mit zwei Handys am Ohr.

Münster - Gleich an beiden Ohren hatte eine 40-jährige Fahrerin auf der Autobahn 1 bei Münster ein Handy und telefonierte. Jetzt muss sie mit einer hohen Bußgeldstrafe rechnen.

Die Frau sei jeweils mit einem mobilen Telefon in der Hand und am Ohr in eine Telefonkonferenz vertieft gewesen, als ein Streifenwagen zufällig neben ihr vorbeifuhr, teilte die Polizei am Montag mit. Beim Anblick der Beamten ließ sie die Handys vor Schreck in den Schoß fallen. Die Polizei stoppte die Fahrerin, die ihr Fehlverhalten auch sofort reumütig zugab. Eine Anzeige erhielt die 40-Jährige dennoch. Sie muss nach Worten einer Polizeisprecherin mit einer empfindlichen Bußgeldstrafe und Punkten in Flensburg rechnen.

Handy-Busßgeld in Europa

Handy-Bußgeld in Europa

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt?

Nach Zug von fremdem Joint: Zwei Männer zusammengebrochen

Nach Zug von fremdem Joint: Zwei Männer zusammengebrochen

Kurios: So wollte eine Frau Goldschmuck schmuggeln

Kurios: So wollte eine Frau Goldschmuck schmuggeln

Mann bei Absturz eines Sportflugzeuges getötet

Mann bei Absturz eines Sportflugzeuges getötet

Kommentare