65 Rinder an Bord

Autobahn bei Hannover nach Unfall eines Viehtransporters stundenlang gesperrt

+
Kilometerlanger Stau nach Unfall auf A2

Nach einem Unfall eines Viehtransporters ist die Autobahn 2 nahe Hannover am Samstag stundenlang gesperrt worden.

Hannover - Ein mit 65 Rindern beladener Lkw-Anhänger stürzte zwischen den Abfahrten Bückethaler Knick und Lauenau um, wie die Polizei Hannover am Sonntag mitteilte. 20 Tiere starben demnach bei dem Unfall. Um die übrigen Rinder zu retten, musste die Autobahn mehr als fünf Stunden voll gesperrt werden. Insgesamt dauerten die Aufräumarbeiten bis zum späten Samstagnachmittag. Dies hatte erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen zur Folge. Die Polizei schätzte den entstandenen Schaden auf rund 110.000 Euro.

afp

Das könnte Sie auch interessieren

Drei Frauen in Nürnberg niedergestochen

Drei Frauen in Nürnberg niedergestochen

Das bringt das Autojahr 2019

Das bringt das Autojahr 2019

Weihnachtskonzert des Domgymnasiums im Verdener Dom

Weihnachtskonzert des Domgymnasiums im Verdener Dom

„Tanz macht Schule“ in der Verdener Stadthalle

„Tanz macht Schule“ in der Verdener Stadthalle

Meistgelesene Artikel

VW-Fahrer wird auf Fehler hingewiesen - plötzlich gibt er in Einbahnstraße Gas

VW-Fahrer wird auf Fehler hingewiesen - plötzlich gibt er in Einbahnstraße Gas

Wiesbadener fährt völlig unbekleidet Auto - doch das war noch nicht das Schlimmste

Wiesbadener fährt völlig unbekleidet Auto - doch das war noch nicht das Schlimmste

Überraschung bei „Aktenzeichen XY“ nach Vergewaltigung von 16-Jähriger mit rätselhaftem Täter-Verhalten

Überraschung bei „Aktenzeichen XY“ nach Vergewaltigung von 16-Jähriger mit rätselhaftem Täter-Verhalten

Frau will nach Unfall Erste Hilfe leisten - dann rauscht ein Mercedes heran

Frau will nach Unfall Erste Hilfe leisten - dann rauscht ein Mercedes heran

Kommentare