"Ja, ich habe Drogen dabei"

Kofferraum randvoll mit Marihuana - 18 Kilo

Wiesbaden - Die Polizei hat bei einer Kontrolle auf der A3 einen Volltreffer gelandet: Als die Beamten einen Autofahrer aus dem Verkehr zogen, wies dieser sie gleich auf sein Drogen-Depot im Kofferraum hin.

Einen mit Marihuana vollgestopften Kofferraum hat der Zoll bei einer Kontrolle auf der Autobahn Limburg-Wiesbaden (A3) entdeckt. Der Autofahrer habe mit dem Satz „Ja, ich habe Drogen dabei. Die befinden sich im Kofferraum“ selbst auf das Versteck hingewiesen, teilte das Hauptzollamt Darmstadt am Freitag mit. Insgesamt fanden die Beamten bei der Überprüfung des Wagens auf einer Autobahnraststätte 18 Kilogramm der Droge - verpackt in Müllsack, Tragetasche und Umzugskartons.

Der Mann war auf dem Weg von den Niederlanden nach Worms, als er auf der Raststätte vom Zoll überprüft wurde. Im Straßenverkauf hätten die Drogen nach Schätzung der Ermittler rund 140 000 Euro erbracht. Der Autofahrer sitzt nun in Untersuchungshaft. Ihm drohen mindestens zwei Jahre Haft.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Kommentare