Betrunkener Fahrer baut Unfall

Auto stoppt einen Meter vor Babybett

St. Michaelisdonn/Itzehoe - Nur einen Meter vor dem Bett eines schlafenden Babys ist der Wagen eines betrunkenen Autofahrers in Schleswig-Holstein zum Stehen gekommen.

Das Auto war bei einem Unfall in Sankt Michaelisdonn ins Schlafzimmer eines Wohnhauses geschleudert. Der viermonatige Junge blieb unverletzt, wie die Polizei Itzehoe am Dienstag mitteilte.

Der 24 Jahre alte Fahrer war mit seinem Fahrzeug auf ein parkendes Auto gekracht. Die Wucht des Aufpralls katapultierte den parkenden Wagen rund 15 Meter weit in einen Garten. Der Wagen des Unfallfahrers schleuderte durch einen anderen Garten gegen ein Haus und durchbrach dessen Wand. Dabei verletzte sich der 24-Jährige leicht am Kopf. Den Gesamtschaden schätzte die Polizei auf rund 17.500 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Jamaika-Sondierungen in entscheidender Phase

Jamaika-Sondierungen in entscheidender Phase

Simbabwe: Partei stellt Mugabe Rücktrittsultimatum

Simbabwe: Partei stellt Mugabe Rücktrittsultimatum

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

A-Capella-Quartett mit humorvoll-musikalischem Programm in Weyhe

A-Capella-Quartett mit humorvoll-musikalischem Programm in Weyhe

Meistgelesene Artikel

Spülmittel im Aquarium: Rosenkrieg kostet über 50 Fische das Leben

Spülmittel im Aquarium: Rosenkrieg kostet über 50 Fische das Leben

Polizei stoppt Raser und der hat eine dreiste Ausrede parat

Polizei stoppt Raser und der hat eine dreiste Ausrede parat

Spaziergänger findet hunderte Briefe auf einem Feld

Spaziergänger findet hunderte Briefe auf einem Feld

Mord an Studentin aus Freiburg: Erneuter Suizidversuch überschattet Prozess

Mord an Studentin aus Freiburg: Erneuter Suizidversuch überschattet Prozess

Kommentare