Tragischer Unfall

Auto rast in Toilettenwagen bei Mittelalterfest - Fahrer (83) stirbt

Ein 83 Jahre alter Autofahrer ist am Sonntag bei einem Mittelaltermarkt im hessischen Korbach mit seinem Fahrzeug ungebremst in einen Toilettenwagen gerast.

Korbach - Der Mann sei gestorben, teilten Polizei und Feuerwehr am Abend mit. Er habe vermutlich wegen gesundheitlicher Probleme die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Unklar war zunächst, ob er daran starb oder durch den Aufprall.

Laut Feuerwehr erlitt zudem ein 60 Jahre alter Mann schwere Verletzungen. Er saß zum Unfallzeitpunkt auf der Toilette. Lebensgefahr bestehe aber nicht. Eine 23 Jahre alte Frau, die den Wagen reinigte, habe Verletzungen am Bein erlitten. Die Polizei schätzte den Schaden auf 55.000 Euro.

Mehr Infos zu dem tragischen Unfall finden Sie hier bei hna.de*

Zunächst berichtete die „Waldeckische Landeszeitung“ darüber. Zu dem Volksfest kamen am Sonntag laut Feuerwehr rund 25.000 Menschen.

dpa


*hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Gildefest 2018: Der Kinderschützenball

Gildefest 2018: Der Kinderschützenball

Hunderte feiern das Bierfest 2018

Hunderte feiern das Bierfest 2018

Stadtpokal der Bassumer Ortsfeuerwehren

Stadtpokal der Bassumer Ortsfeuerwehren

Real verlängert Klopps Final-Fluch - Keeper Karius patzt

Real verlängert Klopps Final-Fluch - Keeper Karius patzt

Meistgelesene Artikel

Trotz Feuers ist Europa-Park wieder offen – Mross vergisst in ARD-Show verletzte Retter

Trotz Feuers ist Europa-Park wieder offen – Mross vergisst in ARD-Show verletzte Retter

Trotz Entschärfung: Darum ist die Fliegerbombe in Dresden explodiert

Trotz Entschärfung: Darum ist die Fliegerbombe in Dresden explodiert

„Ganzer Ort abgesoffen“ - Heftige Unwetter wüten in Deutschland 

„Ganzer Ort abgesoffen“ - Heftige Unwetter wüten in Deutschland 

Dieb (13) wird von Kaufhaus-Detektiv erwischt - dann passiert etwas Schreckliches

Dieb (13) wird von Kaufhaus-Detektiv erwischt - dann passiert etwas Schreckliches

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.